Image

Mit Erasmus+ ins europäische Ausland gehen und einen Teil der Ausbildung zur Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in im Ausland absolvieren - eine Möglichkeit für Studierende der Fachschule in den ersten 6 Monaten ihres BSBJ-Berufspraktikums.

Das Berufsfeld der Sozialpädagogik und Sozialpflege während einer Studienfahrt in Frankreich kennen lernen und mit französischen Schüler*innen einer ähnlichen Ausbildungsform im Austausch sein - das ist möglich für Auszubildende der Höheren Berufsfachschule für Sozialwesen.

Eine Fortbildung im europäischen Ausland durchführen und neue methodisch-didaktische Ansätze kennen lernen - eine besondere Fortbildungsform für BSBJ-Bildungspersonal.

Finanziert durch das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Kommission bieten die BSBJ verschiedene Formen von Auslandsaufenthalten an.